Errungenschaft

WordPress gratuliert mir zu fünf Jahren bei sich. Ich meinerseits freue mich, dass diese Tatsache im Glückwunschschreiben durch den Begriff „Errungenschaft“, mithin als anzuerkennende wahre Leistung gewürdigt wird.

„Ausdruck“ hieß die erste Nummer, 445 Wörter umfassend – damals, im Januar 2016. Es folgten in einer heftig entflammten Begeisterung für die mir völlig neuen medialen Möglichkeiten rasch weitere Texte. Nun bin ich bei 129 Beiträgen und über 100.000 Wörtern angelangt. Rund 8900 Aufrufe aus Ländern aller Kontinente der Erde konnte ich in diesen fünf Jahren verzeichnen. Pro Monat ringe ich mich zu mindestens einer Folge durch.

Blumen, die mir im wirklichen Leben vor einigen Wochen als Dankeschön für meine Mitwirkung an einer coronabedingt nun vorläufig beendeten Vortragsreihe überbracht worden waren, mögen heute nun virtuell weitergereicht werden an meine treuen Leserinnen und Leser. Vielen herzlichen Dank für alle Unterstützung – und für jede Nachsicht, wenn es hier textlich hin und wieder allzu kompakt wird. Fünfe gerade sein zu lassen ist da bisweilen eine gute Übung.

Bis zum nächsten Mal, dann wieder ausführlicher! Mir liegt jetzt vor allem daran, dieses Fünfjahresjubiläum nicht gänzlich unerwähnt zu lassen – damit der bisher einzige Gratulant als Plattformbieter auch meines Weblogs nicht traurig oder gar unwillig wird. Man weiß ja nie in diesen ängstlichen und zugleich technisch unscharfen Zeiten. Da lasse ich lieber nichts anbrennen.

Ein Gedanke zu “Errungenschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s